FAQ – Der demografischer Wandel

Warum eine internationale Fachkraft

Der demografischer Wandel in Deutschland ist der Hauptgrund, um eine Fachkraft aus der Ukraine zu gewinnen.

Die alternde Gesellschaft in Deutschland hat entscheidenden Einfluss auf den aktuellen akuten Fachkräftemangel und wird in der Zukunft zunehmen. Die Alterung der Gesellschaft verstärkt Wandels die Engpässe im Fachkräftebereich. Deutschland braucht dringend Fachkräfte. Es gibt zu wenig Kinder, um den Fachkräftebedarf zu decken.

Der Anteil der erwerbsfähige Bevölkerung sinkt konstant

Immer wieder zeigen die Studien, dass bereits heute die Wirtschaftsleistung ohne herrschenden  Fachkräftemangel höher wäre. Wir suchen für Unternehmen qualifizieren Fachkräfte in der Ukraine.

Wenn Sie gut ausgebildete ukrainische Fachkräfte in Ihrem Unternehmen einsetzen wollen , teilen Sie uns Ihren Bedarf mit.

Wir suchen nach Ihren Vorgaben geeignete Kandidaten, wir unterstützen bei  Eignungsüberprüfung und Erledigung der notwendigen Formalitäten zum Erwerb der Arbeitserlaubnis.

Ziel des Fachkräfteeinwanderungsgesetzes
Das Fachkräfteeinwanderungsgesetz schafft den Rahmen für eine gezielte und gesteigerte Zuwanderung von qualifizierten Fachkräften aus Drittstaaten. Ziel ist, dass diejenigen Fachkräfte nach Deutschland kommen können, die Unternehmen in Deutschland vor dem Hintergrund des großen Personalbedarfs und leerer Bewerbermärkte dringend benötigen.
Das sind Hochschulabsolventinnen und -absolventen sowie Personen mit qualifizierter Berufsausbildung.
Neuerungen durch das Fachkräfteeinwanderungsgesetz:
Das einheitliche Fachkräftebegriff umfasst: der Hochschulabsolventen und Beschäftigte mit qualifizierter Berufsausbildung
1. der Verzicht auf die Vorrangprüfung bei anerkannter Qualifikation und Arbeitsvertrag
2. der Wegfall der Begrenzung auf Mangelberufe bei qualifizierter Berufsausbildung
3. Möglichkeit für Fachkräfte mit qualifizierter Berufsausbildung, Hochschulabsolventen für eine befristete Zeit zur Arbeitsplatzsuche nach Deutschland zu kommen (Voraussetzung: deutsche Sprachkenntnisse und Lebensunterhaltssicherung)
Die Vorrangprüfung wird für die qualifizierte Beschäftigung aufgehoben. Damit muss nicht mehr vor jeder Einstellung einer Fachkraft aus einem Drittstaat festgestellt werden, ob ein inländischer oder europäischer Bewerber zur Verfügung steht.

Die aktuellen Mangelberufe

  • Ingenieure Fahrzeug-, Luft-, Raumfahrt-, Schiffbautechnik (Experten)
  • Fachkräfte Energietechnik Mechatronik und Automatisierungstechnik Klempnerei, Sanitär-, Heizungs-, Klimatechnik, Wartung
    Verkehrsinfrastruktur und Überwachung, Arzt- und Praxishilfe, Pharmazie, Fachkräfte Altenpflege, Gesundheits-, Rettungsdienst, Geburtshilfe,
    Krankenpflege aber auch nicht ärztliche Therapie und Heilkunde, Altenpflege, Körperpflege, Humanmediziner und Zahnmediziner
  • Spezialisten und Experten Hochbau, Tiefbau, Aus-,Trockenbau, Isolierung, Zimmerei, Glaserei, Rollladen IT-Systemanalyse, Anwender,IT-Vertrieb, Softwareentwicklung, Programmierung
  • Fahrzeugführung im Busverkehr und Eisenbahnverkehr
  • Fachkräfte Medizin-, Orthopädie- und Rehatechnik
  • Spezialisten Fahr-, Sportunterricht außerschulische Bildung